Startseite > Rezepte > Low carb Halloween Kekse mit zuckerfreiem Icing
print

Low carb Halloween Kekse mit zuckerfreiem Icing

Gemeinsam mit Lisa von Koch mit Herz gesunde Nachschereien backen

Halloween steht vor der Tür. Der amerikanische Brauch wird auch hierzulande immer beliebter. Gruselig verkleidete Kinder laufen von Tür zu Tür und fragen nach Süßigkeiten. So landen große Mengen an industriell gefertigten Zuckerbomben in den Händen der Kinder. Verschenke doch heuer selbstgemachte low carb Halloween Kekse mit zuckerfreiem Icing in bunten Farben. Diese schmecken den Kindern bestimmt und sind zudem gut für ihre Gesundheit.

Low carb Kekse backen

Lisa von Koch mit Herz sagt: "Egal ob zu Halloween, zu Weihnachten oder zu Ostern. Low carb Kekse kommen eigentlich das ganze Jahr über in irgendeiner Form zum Einsatz. Statt den klassischen, kohlenhydratreichen Keksen, backe ich nur mehr zuckerfreie Kekse ohne Getreidemehle. Auch das Icing, Topping oder Frosting der low carb Backwaren wird natürlich ohne Zucker hergestellt."

ZUTATEN

Für ca. 30 Stück

Für den low carb Keksteig:

  • 50g Kokosmehl (oder Mandelmehl)
  • 50g geriebene Walnüsse (oder andere Nüsse)
  • 1 TL Flohsamenschalen, gemahlen
  • 100g Butter
  • 1 Ei (L)
  • 30g Puder-Erythrit
  • 1 TL Stevia, flüssig

 

Für das zuckerfreie Icing:

  • 80g Puder-Erythrit
  • 1 TL Stevia, flüssig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1-2 EL Wasser
  • Optional für Orange: ½ TL Kurkuma + ½ TL Zimt
  • Optional für Braun: 3-4 EL Zartbitterschokolade
Zubereitung
120 Min
Schwierigkeitsgrad

Vorgeschlagene Produkte

Zubereitung

Schritt 1

Vermenge Kokosmehl, geriebene Nüsse und Puder-Erythrit in einer Schüssel. Schütte diese Zutaten dann auf einen Toppits® Backpapier Bogen und bilde eine Mulde in der Mitte. Schneide die kalte Butter in kleine Würfel.

Schritt 2

Schlage das Ei auf und gib es in die gebildete Mulde. Beginne mit den Händen das Ei mit den trockenen Zutaten zu verkneten. Nach und nach die Butterstücke dazu geben und kräftig weiter kneten, bis sich alle Zutaten gleichmäßig vermengt haben.

Schritt 3

Wickle den Teig in das Toppits® Backpapier und lege ihn für ca. 20-30 Minuten in den Kühlschrank. Heize währenddessen das Backrohr auf 160 °C Unter- & Oberhitze vor.

 

Schritt 4

Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und verteile etwas Kokosmehl auf dem bereits benutzten Toppits® Backpapier. Drücke den Teig darauf flach und verteile auch auf dem Teig etwas Kokosmehl. Lege einen weiteren Bogen Toppits® Backpapier  darauf und rolle den Teig mit einem Teigroller ca. 1-2 cm dick aus.

Schritt 5

Ziehe dann den oberen Backpapierbogen vorsichtig ab und lege ihn auf ein Backblech. Stich mit Formen deiner Wahl Kekse aus dem low carb Teig und lege diese auf das Backpapier. Wiederhole das Ausrollen und Ausstechen so lange, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

Schritt 6

Backe die low carb Halloween Kekse nun für 20 Minuten bei 160 °C Unter- & Oberhitze. Nimm sie danach sofort aus dem Ofen und lasse sie etwas abkühlen.

Schritt 7

Währenddessen kannst du das zuckerfreie Icing herstellen. Dazu Puder-Erythrit, Stevia, Zitronensaft und etwas Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder Handmixer kräftig umrühren. Ist das Icing zu klumpig, noch etwas mehr Wasser dazu geben. Ist es zu flüssig, etwas mehr Puder-Erythrit hinzufügen.

Schritt 8

Gib einen Teil des Frosting in eine weitere Schüssel und füge etwas Kurkuma und Zimt hinzu. Dadurch wird das Icing orange. Wenn du den Geschmack von Kurkuma nicht magst, kannst du auch zuckerfreie Lebensmittelfarbe, Matcha Pulver (grün) oder ein paar Tropfen Rote Bete Saft verwenden, um dein Icing zu färben. Schmelze auch die Zartbitterschokolade in deiner Mikrowelle (oder im noch warmen Ofen).

Schritt 9

Fülle die verschiedenen Icings in einen Spritzsack und verteile es nach Lust und Laune auf deinen low carb Keksen. Wiederhole dasselbe mit der geschmolzenen Zartbitterschokolade. Lasse die Kekse danach vollständig auskühlen, bevor du sie in eine Toppits® Butterbrot-Tüte verpackst.

Low carb Halloween Kekse verpacken

Lisa von Koch mit Herz: "Eine nachhaltige Möglichkeit, deine low carb Halloween Kekse mit zuckerfreiem Frosting zu verpacken, bieten die Butterbrot-Tüten von Toppits®. Diese schützen nicht nur low carb Sandwiches, sondern auch alle low carb Kekse vor dem Austrocknen und fetten nicht durch. Zudem kann man die Butterbrot-Tüten ohne Probleme wiederverwenden."

Verwandte Rezepte

Baiser Geister 13.10.2020

Buhuuu! Hier kommen Geister und Gespenster aus Baiser für große und kleine Naschkatzen.

Laugenweckerl 13.07.2020

Laugengebäck selbstgemacht von Foodstories.at

Wer gerne klare Suppen löffelt, wird unseren einfachen Eierstich aus dem Gefrierbeutel lieben.