Startseite > Tips & Tricks > Zucchini einfrieren – aber richtig
print

Zucchini einfrieren – aber richtig

Zucchini schmecken uns gefüllt, als Suppe, in der Gemüsepfanne oder sogar mit dem Spiralschneider wie Spaghetti zu „Zoodles“ geschnitten. Zu viel gekauft oder reichlich geerntet? Dann ab ins Gefrierfach damit!

Von Juli bis Oktober können Hobbygärtner in ihren Gemüsegärten Zucchini ernten, knackfrisch und mild-aromatisch. Dabei ist die Ernte häufig reichhaltig, sodass schnell überlegt werden muss, wohin mit dem leckeren Kürbisgewächs. Kann man Zucchini einfrieren? Aber klar – kein Problem! Mit unserem Tipp gelingt es ganz einfach.

09. April 2020, 09:18 Uhr

Was du zum Einfrieren von Zucchini brauchst:

Zucchini einfrieren – so geht’s Schritt für Schritt:

1. Kleinere Zucchini zum Einfrieren nutzen

Kleinere Zucchini haben weniger Wasser und eignen sich daher besser zum Einfrieren als ihre üppig gewachsenen Geschwister. Sie bleiben knackiger und sind auch nach dem Einfrieren sogar als Pfannengemüse immer noch perfekt.

2. Zucchini waschen und schneiden

Die Zucchini waschen, trocknen und die Enden wegschneiden. Zucchini dann in Würfel oder Scheiben schneiden. Zoodles, also Zucchini in Spaghetti-Form, eignen sich leider nicht zum Einfrieren.

3. Zucchini salzen

Die Zucchini-Würfel oder -Scheiben in ein Sieb geben. 2-3 Prisen Salz pro Zucchini darüber streuen. Etwa 15 Minuten warten und das Wasser mit dem Küchentuch abtupfen. Das Salz entzieht der Zucchini Wasser, so bleibt sie knackiger.

4. Zucchini einfrieren

Die vorbereite Zucchini in einen passenden Toppits® Öko Gefrierbeutel füllen und die Luft herausdrücken. Den Gefrierbeutel mit einem Toppits® Verschlussklips oder mit einer Toppits® Power-Klemme verschließen. Nun sind die Zucchini bereit fürs Gefrierfach oder die TK-Truhe.

5. Haltbarkeit von Zucchini im Gefrierfach

Eingefrorene Zucchini sind 8 Monate haltbar. Und damit die Zucchini-Würfel oder -Scheiben im Gefrierfach nicht in Vergessenheit geraten, erinnert uns die Toppits® Foodsaver App daran, das Gemüse rechtzeitig wieder aufzutauen.

Apropos auftauen: Und das Beste: Die eingefrorenen Zucchini können direkt in den Topf oder in die Pfanne und tauen durch das Garen, Braten oder Kochen ganz schnell wieder auf.

Frische Zucchini in Scheiben im Toppits Öko Gefrierbeutel

Vorgeschlagene Produkte

Das könnte dich auch interessieren

Bevor überreife Bananen im Müll landen, retten wir sie und frieren sie kurzerhand ein. Denn für Smoothies, Eis oder Kuchen sind sehr reife Bananen geradezu perfekt. Einfrieren statt wegwerfen, ist also die Devise!

Kuchen- und Keksbäckerinnen und -bäcker kennen das bestimmt: Der Kuchen ist im Ofen und ein Eiweiß oder Eigelb ist noch übrig. Einfrieren ist da eine mögliche Lösung.

Auch Hackfleisch lässt sich einfrieren und so länger haltbar machen. Wie das richtige Einfrieren gelingt und wie lange eingefrorenes Hackfleisch haltbar ist, verrät unser Tipp.